Unser Täglich Brot

Christus, der Erlöser

Die berühmte Christusstatue blickt von einem der vielen Hügel auf Rio de Janeiro herab. Christus steht mit ausgebreiteten Armen, so dass sein Körper ein Kreuz bildet. Der brasilianische Architekt Heitor da Silva hatte sich vorgestellt, dass die Stadtbewohner am Morgen als erstes die Gestalt des Erlösers sehen sollten. Am Abend, so hoffte er, würden sie die untergehende Sonne wie einen Heiligenschein um seinen Kopf sehen.

Widerspenstige retten

Vor vielen Jahren lernte ich in einem Kurs für Rettungsschwimmer, wie man Ertrinkende rettet, die sich wehren. „Nähert euch der Person von hinten“, erklärte der Lehrer. „Legt ihr einen Arm um Brust und Arme und bringt sie in Sicherheit. Wenn ihr von vorn auf die Person zugeht, kann es sein, dass sie sich an euch klammert und mit nach unten zieht.“ Angst und Panik können uns die Fähigkeit nehmen, vernünftig zu denken und zu handeln.

Stimmen in der Nacht

Psalm 134 hat nur drei Verse, aber er beweist, dass auch kleine Dinge groß sein können. Die ersten beiden Verse sind eine Aufforderung an die Priester, die Nacht für Nacht im Hause Gottes dienten. Dort war es dunkel und außer ihnen war niemand da. Es passierte nichts Wesentliches – so schien es jedenfalls. Trotzdem werden die Priester aufgefordert: „Hebet eure Hände auf im Heiligtum und lobet den Herrn!“ (V.2). Im dritten Vers hört man dann die Stimme der Gemeinde, die in die Dunkelheit und Einsamkeit der Nacht hineinruft: „Der Herr segne dich aus Zion, der Himmel und Erde gemacht hat!“

Entdeckungs Serie

Simon Petrus: Ein Fels, Den Gott Bewegt

Erdbeben bewegen Felsen—und Menschen. Und wenn der Boden unter unseren Füßen zu wanken beginnt, verändert sich auch unsere Einstellung zum Leben.

So ähnlich ging es auch einem Fischer namens Simon im ersten Jahrhundert. Als Jesus in sein Leben trat, begann der Boden unter seinen Füßen zu wanken.

Auf den folgenden Seiten vermittelt uns Bill Crowder, Bibellehrer und Mitarbeiter von Our…

Gottes Nähe erleben

Wir alle wissen, wie schnell wir uns von Gott abwenden oder sogar vor ihm davonlaufen können. Wir lassen uns ablenken oder wollen gar nicht an ihn denken.

Aber vielleicht sehnen Sie sich im Innern auch nach Gott, wollen ihn kennen und lieben lernen, ihn erfahren und ihm vertrauen, und haben deshalb dieses Büchlein in die Hand genommen.

Dieses Büchlein enthält…

Eine Botschaft für alle Zeiten: Die Bibel verstehen und anwenden

Albert Einstein ist vor allem wegen seiner wilden Frisur und seiner berühmten Gleichung E = mc² bekannt. Die wenigsten wissen, dass er die letzten dreißig Jahre seines Lebens mit der Suche nach einer Theorie verbrachte, von der er zutiefst überzeugt war, dass sie eines Tages entdeckt werden würde—und die er doch nie fand. Einstein meinte, es müsse eine alles umfassende…